Zedernharz in Zedernöl

Harz aus der Sibirischen Tanne in Zedernöl - Terpentinbalsam.
5% reines Zedernterpentin aufgelöst im natürlichen Zedernöl steigert mehrfach die Wirkung des Zedernöls. Im Unterschied zum reinen Zedernöl ist die Anwendung des Terpentinbalsams komplizierter, darum muss man mit einer bedachtsameren Anwendung rechnen.
Das Harz hat eine starke bakterizide, entzündungshemmende, adsorbtive und heilende Wirkung.
Natürliche Phytoncide haben eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem, wodurch der Körper wesentlich gestärkt wirkt.
Der therapeutische Effekt: Lungenerkrankungen und Erkrankungen der Atemwege, Knochen-, Muskel- und Hauterkrankungen, Herz-Kreislauf- und Nervenerkrankungen, Erkrankungen der Speisewege. Der Balsam kann auch zur Massage angewendet werden.


Das Harz wirkt heilend vor allem bei der Behandlung folgender Erkrankungen:

  • Trigeminus-Entzündung
  • Prostata und Ademon
  • Mastitis
  • Stenokardie, Arrhythmie und Tachykardie
  • Zahnschmerzen, Parodontose, Paradentitis, Stomatitis, Gingivitis
  • Herpes
  • Polyarthritis
  • Schimmel, Hautwolf an den Beinen

und in weiteren Fällen, in denen man das Zedernöl allein anwenden kann.

Für die genaue Anwendung bei Ihrer konkreten Diagnose wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gegenanzeigen: Nur bei individueller Unverträglichkeit.
Wichtiger Hinweis: Bevor man mit der Behandlung beginnt, ist ein Allergietest nötig.
Dafür tragen Sie 10-15 Tropfen des Heilmittels auf die Innenseite des Oberarms, des Beines oder auf die Brust auf und reiben sie es ein. Falls am nächsten Tag rote Flecken zum Vorschein kommen, die erst nach 2-3 Tagen verschwinden, wird die Behandlung nicht empfohlen.

Äußere Anwendung: Zum Einreiben, Betröpfeln, Bestreichen u. Ä. Bei Kindern wird empfohlen, einen 2% Terpentinbalsam anzuwenden - im diesem Fall wird er mit Zedernöl verdünnt.
Innere Anwendung: In Hinsicht auf den spezifischen Harzgeschmack wird empfohlen, das Mittel folgenderweise einzunehmen: Die gewünschte Menge auf einen ½ Teelöffel Honig oder Zucker tropfen, einnehmen und mit warmem Wasser nachtrinken. Die Menge Ihrer individuellen Dosis können Sie feststellen, indem Sie im Ruhezustand Ihren Herzschlag pro Minute messen. Danach nehmen Sie 3-4 Tropfen des Heilmittels ein und nach 2-3 Stunden messen Sie Ihren Herzschlag erneut. Falls der Unterschied mehr als 10 Schläge pro Minute beträgt, muss die Dosis um einen Tropfen herabgesetzt werden, dies wird dann Ihre maximale Dosis sein. Diese Dosis sollte auf jeden Fall nicht um mehr als 10 Tropfen überschritten werden. Bei der inneren Anwendung können sich nach 5-7 Tagen unangenehme, zeitweise schmerzhafte Gefühle im Magenbereich einstellen, es kann auch zu Durchfall kommen. In diesem Fall setzen Sie die Dosierung herab oder nehmen das Mittel nur einmal täglich ein. Falls die Schmerzen nicht verschwinden, hören Sie mit der Behandlung auf.
Lagerung: Trocken und kühl im Dunkeln lagern, vor der Anwendung schütteln.

 

Contact

RINKAV Company, s.r.o.,
Mobil:+420 731 168 001                                                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Business with us

Manufactors and sellers of the food and cosmetic market,  make a business with us!