Zedernüsse

Unter allen Gaben des Zedernwaldes stellen die Samen der Zeder, die sogenannten Zedernnüsse, den eigentlichen Reichtum dar. Ihre nährenden und geschmacklichen Eigenschaften sind herausragend; die aus Zedernsamen oder "Nüsschen" ("Nüssen") gewonnenen Produkte überragen hinsichtlich ihres Kalorienwerts, der Verdaulichkeit und anderer Merkmale die Analogien tierischer Art. Die Bewohner der zedernbewachsenen Gegenden Russlands verwenden schon seit Jahrhunderten die Nüsse als Lebensmittel, besonders in Form von gepresstem Zedernöl. Es wurde ermittelt, dass ein Jahresertrag an Zedernnüssen, gemessen an den Nährwertparametern, imstande ist, den Bedarf an Pflanzenöl auf der ganzen Welt zu decken. Die Verdaulichkeit von Zedernöl ist besser als bei Sonnenblumenöl und tierischen Fetten und ist vergleichbar mit der Verdaulichkeit von Olivenöl. Öl aus Zedernnüssen wurde im Ural und in Sibirien schon vor sehr langer Zeit hergestellt. Im 19. Jahrhundert konnte man Zedernöl auf jedem Sibirischen Markt kaufen. In den meisten Fällen stellte man das Öl zu Hause mit primitiven Mitteln her. Zedernöl kann man auch durch Kaltpressung gewinnen. Das so bereitete Öl ist wertvoller sowohl aus kalorischer Sicht als auch hinsichtlich seiner Heilkräfte. Es ist angenehm im Geschmack, ist hellgelb oder bernsteinfarben mit einem herrlich nussigen Duft. Zedernöl findet in der Medizin, der Parfümherstellung und in der Kosmetik Verwendung.

Cedrové oříšky Vor Beginn der Behandlung, und auch damit der wahre Geschmack des Zedernöls erfasst werden kann, sollte man den Organismus von Schadstoffen reinigen; man sollte auf Zigaretten und Alkohol verzichten und wenigstens über einen Zeitraum von drei Tagen fasten. Forschungen haben ergeben, dass der Kern der Zedernnuss bis zu 64 % Fett, 19 % Stickstoffe und 15 % Kohlenhydrate enthält. Die Nähreigenschaften und heilenden (therapeutischen) Funktionen der Zedernsamen werden durch ihre chemische Zusammensetzung gefördert, in welcher Fette, Eiweiße und andere lebenswichtige Stoffe dominieren.

Das Fett der Zedernnüsse hat einen charakteristisch hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor allem an Linolsäure. Bei den stickstoffhaltigen Stoffen herrschen Eiweiße mit charakteristisch erhöhtem Gehalt an Aminosäuren vor, wobei hier das Ariginin dominiert. Diese Aminosäure ist unentbehrlich für die Entwicklung des heranwachsenden Organismus, deshalb ist die tägliche Zuführung im Kindesalter und für schwangere Frauen sehr wichtig. Die Eiweißstoffe der Nüsse sind sehr gut verdaulich.

Zedernnüsse sind eine wertvolle Quelle der Vitamine E und F, welche unter anderem Fette aufspalten. Vitamine der E-Gruppe (Tokopherole) sind wichtig und unersetzlich für die Absicherung adäquater Übertragung genetischer Informationen (das aus dem Griechischen abgeleitete Wort "Tokopherol" bedeutet "Nachkommenschaft tragend"). Beim Mangel an Vitamin E im Organismus kommt es zu einer Störung im Fettgleichgewicht. Dieses Vitamin ist für die Milchbildung bei stillenden Müttern verantwortlich; im Mangelfall wird die Milchbildung unterbrochen. Bei Arteriosklerose-anfälligen Menschen können einige pathologische Prozesse ebenso durch ein Defizit an Vitamin E erklärt werden.

Sibiřské zdraví In Zedernnüssen findet sich der gesamte Vitamin-B-Komplex, welcher die Funktion des Nervensystems normalisiert, das Wachstum und die Entwicklung des menschlichen Organismus positiv beeinflusst und die Blutqualität verbessert.

Aus der Natur ist bekannt, dass junge Wölfe im Alter ihres Zahnwechsels mit Vorliebe Zedernnüsse konsumieren und es so einigen Pflanzenfressern (Eichhörnchen und verschiedene Vögel) gleichtun. Die Existenz eines seltenen und höchst kostbaren Tieres - des Zobels - beruht eben auf jenem Vorhandensein von Zedernnüssen.

Zedernnüsse sind ein wirksames Mittel gegen B-Avitaminose, welche schwere Dysfunktionen in der Physiologie des menschlichen Organismus hervorruft. Die Nusskerne sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Der hohe Nährwert ist in der chemischen Zusammensetzung der Nüsse begründet, welche mit ihrem Gehalt an phosphatidischem Phosphor die Nüsse und Samen anderer ölhaltiger Pflanzen überragen. Lediglich die Soja-Bohne, eine der reichsten Lecithin-Quellen, ist in dieser Hinsicht mit den Zedernnüssen vergleichbar. Jene Samen sind ein guter Jodspeicher, was nicht nur für die Bewohner Sibiriens und des Nordens, sondern auch der ganzen Erde wichtig ist.

Der Nährwert wird durch die chemische Zusammensetzung der Nüsse begründet, die durch ihren Gehalt an Phosphat-Phosphor die Werte anderer Nüsse und Samen von Ölpflanzen übersteigen. Lediglich Soja, eines der reichsten Quellen an Lecithin, ist in dieser Hinsicht vergleichbar mit Zedernüssen, dessen Samen sehr viel Jod enthält, was nicht nur für die Bewohner Sibiriens und nördlicher Gebiete, sondern für die Gesamtbevölkerung wichtig ist.

Forscher haben festgestellt, dass 100 Gramm Zedernusskerne den täglichen Bedarf an Aminosäure im Organismus eines Erwachsenen decken und dasselbe gilt auch für Spurenelemente wie Kupfer, Kobalt, Mangan und Zink. Die allgemeine Verdaulichkeit ist relativ hoch, der Beitrag für das Organismus ist enorm.

Forschungen haben bewiesen, dass der Zedernusskern, der ca. 43 % seines Gesamtgewichts ausmacht, eine große Menge an wichtigen Stoffen enthält: Vitamine (A, B1, B2, B3, E), Spurenelemente und andere Elemente (Magnesium, Silizium, Kalium, Phosphor, Kalzium, Jod, Blei, Bor, Zink, Eisen und andere), Proteine, Kohlenstoff, Fette. Schauen wir uns diesen Reichtum an Vitaminen und anderen lebenswichtigen Elementen ein wenig genauer an.

Die Nusskerne enthalten zu 63,9 % hochwertiges Zedernöl und zu 17,2 % leicht absorbierbare Proteine, die 19 Aminosäuren enthalten: Tryptophan, Leucin und Isoleucin, Valin, Lysin, Methionin, Histidin, Prolin, Cerin, Glycin, Threonin, Alanin, Glutamatsäure, Asparaginsäure, Phenylalanin, Zystin und Zystein, Arginin, Tyrosin.

Von diesen Aminosäuren sind 70 % unersetzbar und bedingt unersetzbar, was auf den hohen biologischen Wert der Proteine des Zedersamens (der "Nuss") hindeutet. Arginin (bis zu 21 g/100 g Eiweiß) gehört zu den unentbehrlichen Aminosäuren, zu den so genannten essentiellen Aminosäuren in Kindernahrung.

Sibiřské zdraví

 

Contact

RINKAV Company, s.r.o.,
Mobil:+420 731 168 001                                                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Business with us

Manufactors and sellers of the food and cosmetic market,  make a business with us!